Newsticker
SPD-Fraktion nominiert Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Münsterorgel zieht nach Polen

Ulm
19.09.2019

Münsterorgel zieht nach Polen

Orgelbaumeister Adam Pacholek (links) und Kantor Friedemann Johannes Wieland mit einem von über 2000 Einzelteilen der Orgel.
3 Bilder
Orgelbaumeister Adam Pacholek (links) und Kantor Friedemann Johannes Wieland mit einem von über 2000 Einzelteilen der Orgel.

Das Instrument über dem berühmten Chorgestühl des Ulmer Wahrzeichens wird in alle Einzelteile zerlegt und nach Osteuropa verfrachtet. Nachfolger soll schon 2022 erklingen.

Säuberlich verpackt in Luftpolsterfolie verschwindet die Orgel Stück für Stück in Kisten. Um die 2000 Päckchen packte Orgelbaumeister Adam Pacholek, Funktionär Jan Dudka und Pastor Josef Michalik in den vergangenen Tagen. An diesem Wochenende werden die Einzelteile in Umzugskartons, Truhen und Kisten auf einen Laster geladen und von dem Trio in den Süden Polens gefahren. In Bilgoraj, einem Städtchen mit 26000 Einwohnern, wird die Chororgel des Baujahrs 1960 zu neuem Leben erwachen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.