Newsticker
Wegen Omikron-Variante: Großbritannien verschärft Einreiseregeln
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Nur Zimmer 13 ist noch frei: Ein Besuch auf der Corona-Intensivstation im Ulmer BWK

Ulm
24.11.2021

Nur Zimmer 13 ist noch frei: Ein Besuch auf der Corona-Intensivstation im Ulmer BWK

Vier Menschen sind notwendig, um einen beatmeten Patienten auf der Corona-Intensivstation von der Bauch- in die Rückenlage zu drehen.
Foto: Thomas Heckmann

Plus Das Personal ist völlig erschöpft, Patienten kämpfen um das Überleben: Die Lage am Ulmer Bundeswehrkrankenhaus ist dramatisch. Worauf die Ärzte hoffen.

"Wir haben seit fast zwei Jahren im Hamsterrad gearbeitet" fasst der Kommandeur des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses die Situation plakativ zusammen. In jedem Satz von Generalarzt Dr. Jörg Ahrens klingt aber auch ganz viel Stolz auf "sein" Personal durch. Denn auch in den Phasen, in denen die Corona-Pandemie in der öffentlichen Wahrnehmung ruhiger verlief, arbeiteten Klinik und Beschäftigte auf Hochtouren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.