Newsticker
SPD-Fraktion nominiert Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Sattelzug kracht gegen Pannen-Lkw: Über 200 000 Euro Schaden

Ulm
18.03.2020

Sattelzug kracht gegen Pannen-Lkw: Über 200 000 Euro Schaden

Bei einem Lastwagenunfall auf der B30 ist erheblicher Sachschaden entstanden.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Mehr als 200 000 Euro Sachschaden ist bei einem Unfall auf der B30 bei Ulm entstanden. Ein Sattelzug ist in einen anderen Lastwagen gekracht.

Kurz vor 19.45 Uhr fuhr ein 53-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der Bundesstraße in Richtung Biberach. Auf Höhe Wiblingen stand auf dem Standstreifen ein Iveco-Laster. Dessen 46-jähriger Fahrer hatte seinen Lkw nach einem technischen Defekt dort abgestellt. Die Ladepritsche des defekten Fahrzeugs war breiter als der Standstreifen und ragte wohl auf die rechte Spur. Der Fahrer des Sattelzugs erkannte das Hindernis laut Polizei nicht und kollidierte mit dem Iveco-Lkw. Durch den Aufprall schob es den Laster in die Leitplanke. Der stark beschädigte Sattelzug kam etwa 200 Meter später zum Stehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.