Newsticker
Russland bejubelt Rücktritt von Premier Boris Johnson
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: So will die Polizei Raser stoppen

Ulm
13.04.2018

So will die Polizei Raser stoppen

Ein Auto ist mit hoher Geschwindigkeit auf der Ulmer Olgastraße unterwegs. Neben der Frauenstraße zählt sie zu den bevorzugten Strecken von Rasern.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Künstlich aufgemotzte Autos, zu hohe Geschwindigkeiten. Seit Jahren beschäftigen Tuner und Temposünder die Polizei.

Mit mindestens 100 Stundenkilometern rasten zwei Fahrer über die Ulmer Frauenstraße, dabei rammten sie sich gegenseitig mit ihren Autos und bretterten phasenweise über den Gehsteig – so zumindest beschrieben Zeugen ein illegales Autorennen Mitte März. Inzwischen hat die Polizei beide Fahrer ermittelt, ihre Autos stillgelegt und den Männern – sie sind 18 und 19 Jahre alte Fahranfänger – die Führerscheine abgenommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.