Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt immer weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Umfrage zum Schwörmontag: Was bedeutete die Teil-Absage für Ulm?

Ulm
15.01.2021

Umfrage zum Schwörmontag: Was bedeutete die Teil-Absage für Ulm?

Gunter Czisch 2019 auf dem Balkon des Schwörhauses.
Foto: Alexander Kaya (Archivfoto)

Wegen der Corona-Pandemie fielen 2020 viele Teile des Schwörmontags in Ulm aus. Wissenschaftler wollen herausfinden, welche Folgen das hat.

Wegen der Corona-Pandemie mussten die Menschen im vergangenen Jahr auf viele Traditionen verzichten. Viele Bürgerfeste konnten nicht wie gewohnt stattfinden. Wissenschaftler des Kompetenzzentrums für Kulturerbe an der Universität Paderborn rücken nun die Schwörtage in den Fokus ihrer Untersuchungen: Wie gehen Stadtgemeinschaften mit den Ausfällen der Veranstaltungen rund um die Schwörtagstradition um? Welche Folgen haben die Absagen und welche Chancen bietet die Krise?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.