Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: „Vapiano“ kommt bald nach Ulm, „Hans im Glück“ nicht so schnell

Ulm
28.08.2019

„Vapiano“ kommt bald nach Ulm, „Hans im Glück“ nicht so schnell

Die Speisekarte hängt schon: „Vapiano“ eröffnet bald in Ulm.
2 Bilder
Die Speisekarte hängt schon: „Vapiano“ eröffnet bald in Ulm.
Foto: Sebastian Mayr

In der Ulmer Gastro-Szene verändert sich derzeit einiges und nicht nur Restaurantketten sind betroffen. Auch vom „Bootshaus“ gibt es Neuigkeiten.

Zumindest in einem Punkt ist „Hans im Glück“ weiter als „Vapiano“. Die Münchner Burgerkette verkündet auf ihrer Internetseite bereits die Adresse des neuen Restaurants in Ulm: Münsterplatz 18. Doch die Räume, in denen früher die Buchhandlung Herwig untergebracht war und die zwischenzeitlich von der Modefirma Passigatti genutzt wurden, sehen noch arg nach Baustelle aus: Die Wände sind unverputzt und auf dem Boden liegen Balken. Nach Unternehmensangaben soll der Burgergrill Ende 2019 eröffnen. Wegen der komplizierten Umbauten könne sich der Termin aber auf Anfang 2020 verschieben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren