Newsticker
RKI meldet 10.696 Corona-Neuinfektionen und 115 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Was ein 300 Jahre alter Ulmer Passierschein über Zeiten von Pest und Seuchen verrät

Ulm
23.08.2020

Was ein 300 Jahre alter Ulmer Passierschein über Zeiten von Pest und Seuchen verrät

Dieses Dokument musste der Ulmer Händler Matthaeus Neubronner auf seiner Reise mit sich führen.
Foto: Dagmar Hub

Plus Stadtrat Hans-Walter Roth aus Ulm hat ein Dokument aus dem Jahr 1722 ersteigert. Der Sanitätspass ist nicht nur wegen des Bezugs zur Corona-Gegenwart spannend.

Die Sprache ist Latein, manch eine Formulierung kommt auch in der Übersetzung etwas antiquiert daher. Sonst aber fühlte sich der Ulmer Stadtrat Hans-Walter Roth sehr in der Gegenwart der Corona-Epidemie, als er über das Online-Angebot eines in der Nähe von Venedig ansässigen Antiquitätenhändlers auf ein Gesundheitszeugnis aus Ulm aus dem September 1722 stieß.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.