Newsticker
Bundestag beschließt Erleichterungen für Geimpfte und Genesene
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Wieder stehen Drogenhändler aus Erbach vor Gericht

Ulm
24.10.2019

Wieder stehen Drogenhändler aus Erbach vor Gericht

Mit Marihuana in nicht geringen Mengen sollen zwei Männer aus Erbach gehandelt haben. Nun stehen sie vor Gericht.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Zum zweiten Mal in diesem Jahr müssen sich Männer aus der Kleinstadt verantworten. Die Angeklagten sind wohl Teil eines berüchtigten Clans.

Unter großen Sicherheitsvorkehrungen hat am Mittwochvormittag vor der zweiten Strafkammer des Landgerichts Ulm ein Prozess gegen einen 35-jährigen und einen 26-jährigen Mann begonnen. Beide wohnen in Erbach und sollen einen lukrativen Handel betrieben haben, der schließlich durch die kriminalpolizeilichen Ermittler gestoppt werden konnte. Es geht laut Staatsanwaltschaft um rege Geschäfte mit Marihuana in „nicht unerheblichen Mengen“ – so der Anklagevertreter beim Auftakt der Verhandlung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren