Newsticker
Gazprom schaltet Ende August Nord Stream 1 für drei Tage ab
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Virus: Grippewelle: Der Landkreis liegt flach

Virus
19.02.2015

Grippewelle: Der Landkreis liegt flach

Die Grippefälle im Landkreis nehmen drastisch zu. Wer sich angesteckt hat, sollte die Erkrankung gründlich zu Hause auskurieren, um andere Personen nicht anzustecken.
Foto: dpa

Krankenhäuser stoßen an die Grenzen ihrer Kapazität, Patienten liegen auf den Gängen. Auch in die Reihen des Klinikpersonals schlägt die Influenza-Epidemie eine Schneise

Die Krankenhäuser sind so überfüllt, dass Betten mit Patienten schon auf den Gängen stehen. Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger kommen kaum noch hinterher, denn auch viele ihrer Kollegen hat es erwischt. Versucht man bei Behörden, Ämtern oder Firmen telefonisch jemanden zu erreichen, heißt es oft: „Der ist krank.“ Die Influenza, also die gefährliche „echte“ Grippe breitet sich im Landkreis Neu-Ulm immer weiter aus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.