Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Weihnachtsgrüße aus dem Theater Ulm - mit Musik, Tanz und Literatur

Ulm

25.12.2020

Weihnachtsgrüße aus dem Theater Ulm - mit Musik, Tanz und Literatur

Am Theater Ulm überbringen GMD Timo Handschuh und das Ensemble des Hauses Weihnachtsgrüße.
Bild: Veronika Lintner

Musik, Tanz und Literatur: Mitten aus dem Lockdown meldet sich das Ensemble des Theaters Ulm mit einem Weihnachts-Video. Auch Neujahrsgrüße sind geplant.

"Stille Nacht" - das ist in diesem Jahr mehr als ein Lied. Es ist das eigentliche Motto dieser Weihnacht 2020, im kulturellen Lockdown. Keine Konzerte, kein Theater, kein Ballett. Doch am Theater Ulm - wo zumindest die Probenarbeit hinter den Kulissen weitergeht, aber der Spielbetrieb seit November ruht - rührt sich etwas. Ein bunter, vielfältiger Weihnachtsgruß per Video steht seit Heilig Abend auf dem Youtube-Kanal des Stadttheaters, mit Beiträgen aus den Sparten Musik, Tanz und Schauspiel. Eine zweite Videobotschaft, mit konzertanter Note, soll an Silvester folgen. "Mit diesen beiden Beiträgen möchten alle Mitwirkenden den verordneten Theaterentzug abmildern, den Kontakt zu unserem Publikum wahren und auf diesem Weg frohe Feiertage und ein glückliches neues Jahr wünschen", erklärt das Theater.

Theater Ulm feiert Weihnachten 2020 mit Tanz, Musik und Literatur

Das Video auf dem Youtube-Kanal des Theaters ist dort bis zum 30. Dezember kostenfrei zu sehen. Das Programm: Besinnliche Musik mit Mitgliedern des Opernchores, festliche Bläserklänge von den Musikern des Philharmonischen Orchesters der Stadt Ulm. Weihnachtslieder singen Alexandra Ostapenko, I Chiao Shih und Maryna Zubko in ihren jeweiligen Heimatsprachen, sie werden am Flügel begleitet vom Generalmusikdirektor Timo Handschuh. Der Tenor Markus Francke singt den Klassiker "Cantique de Noël" von Adolphe Charles Adam, Björn Ingmar Böske und Markus Hottgenroth rezitieren heitere Texte - auch ein Heinz-Erhardt-Gedicht ist mit dabei. Das Tanzensemble, in Engelskostümen, umrahmt spielerisch den virtuellen Weihnachtsgruß.

Youtube: Weihnachtsgrüße 2020 vom Theater Ulm

Auch einen musikalischen Silvestergruß plant das Theater Ulm

An Silvester, 31. Dezember, 18 Uhr, will das Theater einen weiteren, 40-minütigen, Videoclip freigeschaltet. Dabei soll das Philharmonische Orchester unter der musikalischen Leitung von Timo Handschuh zu erleben sein, mit Höhepunkten aus dem Programm des traditionellen Neujahrskonzertes, das wegen der Corona-Krise ausfallen muss. Erklingen wird Musik von Bedřich Smetana und Johann Strauss jun. Maryna Zubko interpretiert die Arie der Violetta aus Verdis "La Traviata" ("Sempre libera"), die Gospelsängerin Siyou Isabelle Ngnoubamdjum singt Phil Collins’ Musicalhit "You'll be in my Heart". Den Abschluss des musikalischen Neujahrsgrußes bildet die Uraufführung "Hope" von und mit Trompeter und Komponist Joo Kraus. Dieses Programm können Konzert- und Opernliebhaber und Freunde des Theaters Ulm bis zum 6. Januar 2021 hier finden. (az/veli)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren