Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Weißenhorn: Anton H. Konrad stellt die Heimat in Büchern vor

Weißenhorn
31.05.2017

Anton H. Konrad stellt die Heimat in Büchern vor

An einigen Werken im Verlagsprogramm hat Anton H. Konrad selbst mitgeschrieben. Für unsere Zeitung hat er jüngst einen Beitrag zum 300. Geburtstag des Roggenburger Abts Georg Lienhardt verfasst. 
Foto: Andreas Brücken

Der Weißenhorner Verleger wird am Mittwoch 80 Jahre alt. Auf einige Werke aus seinem Haus ist er besonders stolz. Ein großes Projekt will er 2019 fertig haben.

Anton Hubert Konrad ist ein großer Freund von Kunst und Kultur. Das wird beim Gang durch sein Haus ersichtlich, in dem zahlreiche Gemälde hängen. Außergewöhnlich ist das Gebäude, in dem der Verleger wohnt und sein gleichnamiger Verlag untergebracht ist. Es ist das alte Schulhaus in Weißenhorn. „Das war eine Ruine, als ich es 1976 gekauft habe“, erzählt Konrad, der am Mittwoch 80. Geburtstag feiert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren