Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Weißenhorn: So hilft der Munyu-Verein in Zeiten der Corona-Pandemie

Weißenhorn
27.01.2021

So hilft der Munyu-Verein in Zeiten der Corona-Pandemie

An der Academy Munyu in Kenia wurden im Freien zehn Waschbecken mit Fußpedal installiert.
Foto: Sammlung Döring

Mit Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt ein Verein aus der Region diverse Projekte in Kenia - auch in Corona-Zeiten. Die Pandemie hat auch dort drastische Auswirkungen.

Die Corona-Pandemie hat auch in Kenia drastische Auswirkungen auf die Bildungseinrichtungen. Neun Monate lang waren alle Schulen geschlossen. Seit Anfang Januar werden die Kinder dort wieder unterrichtet. Alle müssen Maske tragen, Hände waschen und Abstände einhalten, wie der Verein Hilfe zur Selbsthilfe Munyu/Kenia berichtet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.