Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Weißenhorn: Weißenhornerin berichtet: Dramatische Situation im Kinderheim in Kenia wegen Corona

Weißenhorn
01.07.2020

Weißenhornerin berichtet: Dramatische Situation im Kinderheim in Kenia wegen Corona

Marion Kimani betreut derzeit 42 mehrfach behinderte Kinder.
Foto: Döring

Plus Margit Döring vom Munyu-Verein berichtet von dramatischen Auswirkungen des Coronavirus im Heim für schwerbehinderte Kinder in Kenia.

Margit Döring beschreibt die Situation mit drastischen Worten: „Im Moment geht es nicht um Hilfe zur Selbsthilfe, sondern um Hilfe zum Überleben“, sagt die Weißenhornerin über ein Heim für schwerbehinderte Kinder in Kenia, das wegen Corona in eine Krise geraten ist. Der Verein „Hilfe zur Selbsthilfe Munyu/Kenia“ sammelt verstärkt Spenden für die 42 kranken Kinder im Waisenhaus. Dort fehlt es am Allernötigsten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Die Diskussion ist geschlossen.