Tradition

29.01.2012

Zong raus !

DSC_4269.jpg
10 Bilder
Trommler aus Mittelbiberach.

Eisiger Höhepunkt der schwäbisch-alemannischen Fastnacht in Ulm: gut 5000 organisierte Faschingsfans zogen gestern bei Minusgraden durch Ulm.

Etwa 5000 Teilnehmer in 95 Gruppen machten mächtig Lärm. Voriges Jahr waren es mit 7500 Mitwirkenden aber deutlich mehr, doch dies war eine Ausnahme. Zum einen war die Fasnachtssaison besonders lang, zum anderen fand der Umzug im vergangenen Jahr an einem Tag statt, an dem ungewöhnlich viele Vereine Zeit hatten, weil weit und breit sonst keine Veranstaltungen anstanden

Die Ulmer Polizei schätzt, dass etwa 10000 Zuschauer die Straßen säumten. Das wäre nur die Hälfte der von den Organisatoren erwarteten 20000 Besucher. Bei allen Schwierigkeiten eine derartige Zahl zu schätzen ist Fakt, dass im Vergleich zum Vorjahr kaum Gedränge herrschte.

Bei eisige Temperaturen wurde im Anschluss an dem Umzug auf dem Marktplatz zu Gunsten der Ulmer Hospiz versteigert. (heo)

nu_DSC_4269.jpg
64 Bilder
Narrensprung in Ulm
Bild: Andreas Brücken
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20D4S_5867.tif
Fasching

8000 Narren sind auf dem Sprung

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket