Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine erwartet in kommenden Monaten bis zu 140 moderne Kampfpanzer
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Holzheim/Pfaffenhofen: Lauter Knall nach Unfall und Feuer im Wald sorgen für Feuerwehreinsätze

Holzheim/Pfaffenhofen
25.01.2023

Lauter Knall nach Unfall und Feuer im Wald sorgen für Feuerwehreinsätze

Feuerwehren aus Holzheim, Pfaffenhofen und Steinheim mussten ausrücken.
Foto: Philipp von Ditfurth, dpa (Symbolbild)

Die Feuerwehren aus Holzheim und Pfaffenhofen mussten in der Nacht ausrücken. Ermittelt wird unter anderem gegen einen 34-Jährigen wegen Unfallflucht.

Zwischen Holzheim und Pfaffenhofen kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu mehreren Feuerwehreinsätzen. Zuerst sorgte ein Lagerfeuer in einem Waldstück für einen Einsatz. Danach gab es offenbar zwei Mitteilungen zu Unfällen, doch nur an einem Ort konnte ein beschädigtes Auto ausfindig gemacht werden. Vom mutmaßlichen Fahrer aber war keine Spur. Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen. 

Zunächst sei nach Angaben eines Polizeisprechers gegen 21.21 Uhr ein Feuer in einem Wald zwischen Holzheim und Pfaffenhofen nahe der dortigen Staatsstraße 2021 gemeldet worden. Kräfte der Feuerwehren aus Holzheim, Pfaffenhofen und Steinheim wurden alarmiert. Die Wehr aus Holzheim habe noch vor dem Eintreffen einer Streife das Feuer löschen können. Es soll sich um ein Lagerfeuer am dortigen See neben einer Hütte gehandelt haben. Vier Personen im Alter zwischen 19 und 35 Jahren wurden angetroffen. Sie erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Bayerische Waldgesetz. 

Ein lauter Knall bei Hirbishofen rief die Feuerwehr auf den Plan

Gegen 0.30 Uhr kam es zu einer erneuten Alarmierungen der Feuerwehren aus Holzheim und Pfaffenhofen. Gemeldet worden war ein Unfall auf der Staatsstraße 2021, vor Ort aber konnte wohl nichts festgestellt werden. Ungefähr zeitgleich war aus Hirbishofen ein lauter Knall gemeldet worden. Dort hätten die Einsatzkräfte anschließend nachgeschaut und ein beschädigtes Auto im Graben gefunden. 

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Wagen in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Am Audi sei dadurch ein Schaden von rund 10.000 Euro entstanden. Auch zu einem immensen Flurschaden sei es gekommen, so ein Polizeisprecher. 

Der Fahrer des Autos konnte vor Ort nicht angetroffen werden, er soll sich entfernt haben. Es würden aber wohl Hinweise vorliegen, dass ein 34-Jähriger zu diesem Zeitpunkt am Steuer saß. Der Mann soll telefonisch eine Kontaktperson verständigt und diese beauftragt haben, seinen nicht mehr fahrbereiten Wagen abschleppen zu lassen. Ermittlungen in der Sache wegen des Verdachts der Unfallflucht würden noch andauern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Weißenhorn unter der Telefonnummer 07309/9655-0 zu melden. (krom/AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.