Newsticker
USA wollen militärische Präsenz in Europa dauerhaft verstärken
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Kommentar: Auch nach 50 Jahren herrscht noch Kleinstaaterei im Landkreis Neu-Ulm

Auch nach 50 Jahren herrscht noch Kleinstaaterei im Landkreis Neu-Ulm

Kommentar Von Ronald Hinzpeter
11.06.2022

Lokal Ein halbes Jahrhundert besteht dieses politische Gebilde nun schon. Das Miteinander muss manchmal noch entdeckt werden.

Die Aufregung war groß, als vor einigen Jahren bei einer Pegida-Demo ein schmales Lattenkonstrukt auftauchte, das unschwer als Galgen zu erkennen war: "reserviert", so hieß es auf einem Schild, für die Kanzlerin Angela Merkel und ihren damaligen Stellvertreter Sigmar Gabriel. Die Staatsanwaltschaft ermittelte wegen Störung des öffentlichen Friedens. Das Gestell von Dresden war allerdings gar nichts gegen den Riesengalgen, der 1971 bei einer Demonstration auf dem Illertisser Marktplatz auftauchte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.