Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Konzert in Neu-Ulm: Michael Patrick Kelly mit neuer Friedensglocke aus Kriegsschrott auf Tour

Konzert in Neu-Ulm
09.09.2022

Michael Patrick Kelly mit neuer Friedensglocke aus Kriegsschrott auf Tour

Eine der Glocken aus Kriegsschrott aus dem «#PeaceBell-Projekt» des Sängers und Künstlers Michael Patrick Kelly.
Foto: Robert Michael, dpa (Archivbild)

Sänger Michael Patrick Kelly hat eine neue #PeaceBell aus Ukraine-Kriegsschrott gießen lassen. Beim Konzert in Neu-Ulm soll sie zum ersten Mal erklingen.

Sänger und Künstler Michael Patrick Kelly hat eine neue Friedensglocke aus ukrainischem Kriegsschrott gießen lassen. Sie werde erstmals am 15. September bei seinem Konzert in Neu-Ulm zu hören sein, sagte der 44-Jährige der Süddeutschen Zeitung. "840 Kilo schwer, aus Kriegsschrott aus der Ukraine. Freunde von mir, die dort Nahrungsmittel und Kleidung hingebracht haben, haben Granathülsen aus Kiew und Panzerstücke teilweise aus Butscha mitgebracht."

Mit seinem #PeaceBell-Projekt mahnt Kelly schon seit 2018 zum Frieden. Eine seiner Friedensglocken aus Waffenteilen war im April zum Beispiel in der Dresdner Frauenkirche zu sehen. Dem katholischen Radiosender Radio Horeb sagte Kelly, der im Raum München wohnt, er sei selbst beim Gießen der ersten Glocke in Gescher im Münsterland dabei gewesen. "Ich habe mit den Handwerkern die ganzen Etappen und Prozesse, eine Glocke zu schmieden, mitgemacht. Und das ist wirklich eine Wissenschaft. Das ist faszinierend."

Sänger und Künstler Michael Patrick Kelly
Foto: Andreas Arnold, dpa (Archivbild)

Die neue Glocke werde bei seinen Konzerten Schweigeminuten einläuten, sagte Kelly der Süddeutschen. "Dafür gab es viel positives Feedback, aber auch mal belächelnde Kommentare: "Jaja, schöne idealistische Poesie." Gerade in den letzten Monaten haben viele aber nochmal gemerkt: Unsere Sicherheit ist nicht selbstverständlich." (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.