Newsticker
Russische Angriffe im Osten bringen die Ukraine in Bedrängnis
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm/Berlin: Woher kommt der Schneemann? Expertin aus dem Kreis Neu-Ulm klärt auf

Neu-Ulm/Berlin
18.01.2022

Woher kommt der Schneemann? Expertin aus dem Kreis Neu-Ulm klärt auf

Ein Schneemann und eine Schneefrau stehen vor einem Haus im Regen. Woher kommt die Faszination?
Foto: Lino Mirgeler, dpa

Pulverschnee und Kälte sind sein Lebenselixier: Der Schneemann ist ein klassisches Wintersymbol. Woher er kommt – und warum er nicht immer so beliebt war wie heute.

Drei Kugeln aus Schnee, Kohlen oder Kieselsteine als Augen und Mund, eine Karotte als Nase – und schon erstrahlt in winterlicher Pracht ein Schneemann. Neben Weihnachtsmann und Christkind gehört der eiskalte Sympathieträger für viele zur kalten Jahreszeit. Wenn Schnee fällt, dann bauen Jung und Alt seit Generationen mit Begeisterung Schneemänner. Auch Schneefrauen, Schneetiere oder Fantasiewesen werden natürlich gerne gebastelt. Woher kommt die Faszination für die frostige, kugelrunde Gestalt? Fakten und Kurioses zu einer Kultfigur des Winters.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.