Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Putin erklärt besetzte ukrainische Gebiete zu russischem Staatsgebiet
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Constantin Maxim ist das 1000. Baby in der Donauklinik im Jahr 2022

Neu-Ulm
21.09.2022

Constantin Maxim ist das 1000. Baby in der Donauklinik im Jahr 2022

Constantin Maxim heißt das 1000. Baby, das in 2022 in der Donauklinik in Neu-Ulm zur Welt kam. Mama Jessica und Papa Christoph freuen sich.
Foto: Kreisspitalstiftung

Große Freude bei Familie Kulitz: Ihr Neugeborener Constantin Maxim ist ein Jubiläumsbaby an der Neu-Ulmer Donauklinik.

Die Geburt eines neuen Lebens ist ein ergreifender Moment. So war es auch bei dem kleinen Constantin Maxim, der am Sonntag, 18. September, um 8.18 Uhr mit 3410 Gramm das Licht der Welt erblickte. Doch nicht nur für die Eltern ist der Neugeborene etwas Besonderes, auch für das Team der Donauklinik. So ist er das 1000. Baby, das in 2022 hier das Licht der Welt erblickte.

Wie die Kreisspitalstiftung Weißenhorn am Mittwoch mitteilt, strahlten die Eltern, Jessica und Christoph Kulitz vor Glück und seien begeistert gewesen "über dieses schöne Geburtserlebnis", das sie in der Donauklinik erleben durften. Sie hätten die familiäre Stimmung auf der Geburtsstation gelobt, die junge Familie sei sehr fürsorglich behandelt worden. Es sei ein unbeschreibliches Erlebnis gewesen, wird die 37-Jährige in der Mitteilung wiedergegeben. Jessica Kulitz hat bereits zwei Töchter im Alter von zwei und vier Jahren.

Der Chefarzt und sein Team seien sich ihrer großen Verantwortung bewusst: "Wir freuen uns sehr darüber, dass so viele werdende Eltern uns ihr Vertrauen schenken und ihre Kinder in der Donauklinik zur Welt bringen", so Dr. Andreas Reich. Michaela Glöggler, Hebamme an der Donauklinik, half mit, das Jubiläums-Baby zur Welt zu bringen - sie freute sich auch, dass sie den Moment miterleben durfte: "Es war eine unkomplizierte, schöne Geburt, die Mutter hat sehr gut mitgewirkt, Kompliment."

Doch während die einen feiern, muss andernorts die Geburtshilfeabteilung in einer Klinik schließen. So in Blaubeuren, wo im Alb-Donau Klinikum seit diesem Mittwoch keine Frauen mehr zur Entbindung aufgenommen werden. (AZ)

Lesen Sie dazu auch

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.