Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Senden: Betrunkener wird am Steuer ertappt und schießt Fotos von Polizeibeamten

Senden
09.01.2022

Betrunkener wird am Steuer ertappt und schießt Fotos von Polizeibeamten

Verkehrskontrolle in Senden: Während der Blutentnahme fotografierte ein betrunkener 55-Jähriger einen der Polizeibeamten im Einsatz sowie den hinzugezogenen Arzt.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

In Senden hat die Polizei einen Autofahrer mit einem Promille im Blut aus dem Verkehr gezogen. Danach fotografierte der Mann Polizeibeamte und einen Arzt.

Die Polizei hat am Sonntagmorgen, 9. Januar, in Senden bei einem 55-jährigen Mann eine Verkehrskontrolle durchgeführt und ihn mit hohem Alkoholpegel am Steuer erwischt. Dabei stellten die Beamten laut Polizeibericht einen Alkoholwert von über einem Promille fest. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum dem Mann jetzt Ärger blüht.

Ein Betrunkener schießt Fotos von Polizisten - was blüht ihm?

Während der Untersuchung und Blutentnahme durch einen hinzugezogenen Arzt, fotografierte der 55-Jährige einen der Polizeibeamten im Einsatz sowie den Arzt. Diese Fotos verschickte der Mann umgehend an seine Kontakte. Der Mann muss sich wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr, sowie eines Verstoßes gegen das Kunsturheberbergesetz verantworten. Sein Mobiltelefon wurde laut Polizei sichergestellt. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.