Newsticker

Österreich verhängt Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten von 7. Dezember bis 10. Januar
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Auswärtsspiel auf ungewohntem Untergrund

Landesliga Württemberg

27.10.2017

Auswärtsspiel auf ungewohntem Untergrund

Buch bekommt es mit dem FC Heiningen und dessen Spielfeld zu tun

„Eine richtige Hausnummer“ erwartet Trainer Harry Haug und seinen TSV Buch am Sonntag (15 Uhr) beim Auswärts-Landesligakracher in Heiningen. Haug ist nicht entgangen, dass der Tabellenzweite seit seinem Verbandsligaabstieg 2016 kein Heimspiel mehr verloren hat. In dieser Saison kann der Titelfavorit zu Hause sogar noch eine blütenweise Weste vorweisen und hat bislang erst ein generisches Tor zugelassen.

„Wir wollen denen schon etwas klauen, die Ergebnisse waren oft recht knapp“, sagt Haug. Egal ob es um den hochkarätig besetzten Heininger Kader, um den dortigen Kunstrasen oder um die beeindruckende FC-Statistik geht – Harry Haug will sich von alledem nicht einschüchtern lassen.

Obwohl in Heiningen nur auf dem, für die Bucher eher ungewohnten künstlichen Untergrund gekickt wird, ließ Haug die Bucher Trainingseinheiten auch in dieser Woche auf Naturrasen durchführen. Statt sich also auf das Spielfeld vorzubereiten, setzt Haug dem vermeintlichen Goliath lieber List und eine besondere Taktik entgegen und meint: „Ganz chancenlos sind wir nicht“. Der Bucher Trainer ist nach dem wichtigen 2:1-Heimsieg gegen den TSV Weilimdorf vom vergangenen Wochenende ziemlich entspannt. Nach zwei Niederlagen in Serie konnte auf diese Weise der Sog in eine Abwärtsspirale verhindert werden. Noch dazu kommt, dass ihm sein Personal vor der kommenden Partie keine allzu großen Sorgen bereitet. (jürs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren