Testspiel

17.01.2020

Beide müssen bangen

FV Illertissen gegen Aalen

Der bayerische Fußball-Regionalligist FV Illertissen bestreitet am Samstag (14 Uhr) auf Kunstrasen sein erstes Vorbereitungsspiel gegen den VfR Aalen aus der Staffel Südwest. Für die beiden Trainer Marco Küntzel (FVI) und Roland Seitz und ihre Mannschaften geht es nach dem Winter um den Klassenerhalt. Illertissen hat bisher 25 Punkte in 22 Spielen geholt, Aalen 23 in 19. Allerdings fällt auf, dass Illertissen schon 44 Gegentreffer kassiert hat, während Aalen mit 21 die drittbeste Defensive der Regionalliga Südwest stellt. Für Küntzel ist das Ergebnis weniger wichtig: „Ich will nach einer Woche Training sehen, dass die Jungs Gas geben und sich zerreißen.“

Beim FVI fehlen Philipp Schmid und Manuel Strahler weiterhin nach ihren Knieoperationen, auch Maurizio Scioscia kann noch nicht das ganze Programm absolvieren. Gabriel Galinec plagt eine Fußverletzung und auch bei Antonio Pangallo ist Vorsicht geboten. (hs)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren