1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Beim Spiel ruht alle Freundschaft

Kegeln

22.11.2011

Beim Spiel ruht alle Freundschaft

Rückkehrer Thomas Zaschka erzielte für Jedesheim 1027 Holz.
Bild: Foto: marg

Jedesheimer verlieren in Weilheim. Weiterer Thaler Erfolg

Thal Die Kegler von Frisch Auf Weilheim und SV Jedesheim verbindet eine echte Freundschaft. Am achten Spieltag der Regionalliga Schwaben/Oberbayern ruhte diese aber für die Zeit des Wettkampfs, den die Gastgeber mit 5697:5637 gegen Jedesheim gewannen. Dabei glänzte Rückkehrer Thomas Zaschka, der als Ersatz in die Mannschaft gekommen war, mit 1027 Holz. Das war das beste Auswärts-Einzelergebnis des Regionalliga-Spieltags. Obwohl im Mittelpaar Andreas Ruess einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte und gegen Peter Badent ausgetauscht wurde, lag Jedesheim vor dem Schlusspaar noch mit 53 Holz vorne. Harald Hoyer spielte stark, aber Jörg Heil kam nur auf karge 871 Kegel und damit ging die gesamte Partie in die Binsen.

Keine Chance hatte der KV Neu-Ulm im Nachholspiel der Oberliga Süd beim ESV Ravensburg II und unterlag mit 1:7 Punkten. Den Ehrenpunkt holte dabei Roland Walter. Bei der Gesamtholzzahl von 3123:3302 zeigte sich, wie unterlegen die Neu-Ulmer waren.

In der Bezirksoberliga Schwaben bezwang Alle Neune Thal den SKC Unterthingau mit 5547:5517. Dabei glänzte vor allem Stefan Mazeth (945 Holz). Die Thaler liegen nun auf dem dritten Rang. Auch der FV Weißenhorn kam zum Erfolg. Er bezwang den SKC Fortuna Schwabmünchen mit 5151:5100. Die Entscheidung fiel im Schlusspaar. Und da konnten die Gastgeber das Spiel drehen. Aus 69 Holz Rückstand wurden 51 Holz Vorsprung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Anja Held und Christine Rösch stellen Weißenhorner Sieg sicher

Die Frauen des FV Weißenhorn hatten in der Regionalliga Schwaben/Oberbayern gegenüber dem KC Pöttmes mit 2429:2378 die Nase vorne. Der FVW hatte zunächst nur ganz leichte Vorteile. Im Schlusspaar stellten Anja Held und Christine Rösch den Sieg sicher.

Dagegen unterlagen die Frauen von Alle Neune Thal in der Bezirksoberliga Schwaben dem SSV Bobingen mit 2481:2537 Holz. Dabei legte Tamara Hehl hervorragende 462 Holz hin.

Weiter auf Kurs sind die Frauen des ESC Ulm in der Zweiten Bundesliga. Mit ihrem 2656:2612-Erfolg brachten sie der SG Fortuna DKC 73 Kelsterbach die erste Heimniederlage der Saison bei. Und der ESC ist auswärts weiter ungeschlagen. Beste im Team war Stefanie Wolfsteiner (463). (koi/hatz/az)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20TSV%20NU006.tif
Landesliga Württemberg

Der TSV Buch ist vor dem Spiel gegen Hofherrnweiler im Soll

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen