Newsticker
Scholz kündigt weitere Entlastungen für Bürger an
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Lokalsport
  4. DFB-Pokal: Ulmer Spatzen scheiden gegen FC Heidenheim im DFB-Pokal aus

DFB-Pokal
10.08.2019

Ulmer Spatzen scheiden gegen FC Heidenheim im DFB-Pokal aus

Heidenheims Kapitän Marc Schnatterer (rechts) im Zweikampf mit Ulms Albano Gashi. Schnatterer entschied mit einem Elfmeter zum 2:0 das Spiel.
Foto: Daniel Maurer, dpa

Obwohl der SSV Ulm 1846 Fußball eine starke Leistung gegen den Zweitligisten FC Heidenheim zeigt, verliert er. Ein Elfmeter entscheidet das Spiel.

Letztlich blieb das Fußballwunder aus. Dort, wo der SSV Ulm 1846 Fußball im vergangenen Jahr Eintracht Frankfurt im DFB-Pokal geschlagen hatte, im Ulmer Donaustadion, verlor er am Samstagabend das Erstrundenspiel gegen den Zweitligisten FC Heidenheim mit 0:2 (0:1). Es war ein unterhaltsames Fußballspiel und einen Klassenunterschied zwischen dem Regionalligisten Ulm und seinem Gast bemerkte man kaum. Weil die Ulmer Fans vor dem Spiel Rauchbomben und Böller gezündet hatten, hatte sich der Anpfiff um drei Minuten verspätet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.