Kegeln

05.12.2011

Durchschnitt nicht gut genug

Der Weißenhorner Daniel Knoblich erzielte diesmal 928 Holz.
Bild: Foto: marg

Jedesheimer Pleite. AN Thal feiert sechsten Sieg in Folge

Jedesheim Aufgrund einer nur durchschnittlichen Leistung kassierten die Kegler des SV Jedesheim im letzten Vorrundenspiel der Regionalliga die zweite Niederlage in Folge. Sie unterlagen auf den eigenen Bahnen dem ESV Augsburg mit 5487:5554 Holz. Das Mittelpaar Peter Badent/Andreas Ruess verspielte die Jedesheimer Führung und vor dem Schlusspaar lag die Mannschaft mit 39 Holz zurück. Harald Hoyer und Jörg Heil konnten dann das Blatt nicht mehr wenden.

Der KV Neu-Ulm kam in der Oberliga Süd mit dem 6:2-Erfolg über Schlusslicht KSC Hattenburg zum dritten Sieg in Folge. Nur Jürgen Binder und Helmut Kerl konnten keinen Mannschaftspunkt für Neu-Ulm gewinnen.

Sogar schon den sechsten Sieg in Folge verbuchte Alle Neune Thal in der Bezirksoberliga Schwaben. Das Team gewann beim SV 29 Kempten mit 5438:5418, wobei sich Florian König mit 953 Holz von seiner besten Seite zeigte. Damit bleiben die Thaler auf Rang drei. In der gleichen Klasse kam der FV Weißenhorn beim SKC Unterthingau zu einem knappen, aber verdienten 5372:5350-Erfolg. Dabei überzeugte vor allem das Schlusspaar Michael Zwiersch/Daniel Knoblich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Weißenhorner Frauen feiern die Herbstmeisterschaft

Die Frauen des FV Weißenhorn gewannen ihr Regionalligaspiel bei der DJK West-Augusta Augsburg mit 2484:2443 Holz und feierten mit 16:0 Punkten die Herbstmeisterschaft. Anja Held und Christine Rösch holten im Schlusspaar einen Rückstand auf und sicherten ihrem Team mit großartigen Leistungen noch den achten Saisonsieg.

Keine Chance hatten die Frauen des KV Neu-Ulm bei ihrer 2:6-Niederlage im Kellerduell beim SV Bolheim. Julia Pscheidl und Ingrid Korzer konnten als Einzige im Team ihren Mannschaftspunkt gewinnen.

Eine bittere 2490:2495-Niederlage mussten die Frauen von Alle Neune Thal beim Tabellenvorletzten TSV Dietmannsried hinnehmen. Damit tragen sie weiterhin die rote Laterne. (koi/hatz/az)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
ga014.jpg
Regionalliga Bayern

FV Illertissen bekommt neuen Gegner im Toto-Pokal

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket