Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Ex-Ulmer wird Nachfolger von FVI-Trainer Marco Küntzel

Regionalliga Bayern

12.03.2020

Ex-Ulmer wird Nachfolger von FVI-Trainer Marco Küntzel

Marco Küntzel beim Spiel des FV Illertissen gegen den FC Augsburg II im November. Zuletzt lief es nicht gut für die Illertaler.
Bild: Roland Furthmair (Archiv)

Der FV Illertissen und Trainer Marco Küntzel gehen ab sofort getrennte Wege. Nachfolger wird Marco Konrad.

Auch in der Regionalliga Bayern überschlagen sich die Ereignisse – nicht nur wegen Corona. Am Donnerstagabend hat der FV Illertissen bekannt gegeben, sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Marco Küntzel zu trennen. „Beim Zusammentreffen gestern Nachmittag einigten sich die Verantwortlichen um Vorstandsvorsitzenden Rainer Bleser und Sportvorstand Karl Heinz Bachthaler, mit ihm die Zusammenarbeit zu beenden. Sie reagierten damit auf die sportliche Talfahrt der letzten Zeit und sahen das derzeitige sportliche Ziel Klassenerhalt äußerst gefährdet“, heißt es in der Mitteilung.

Lesen Sie auch: Trotz Geisterspiel gegen FSV Frankfurt: Ulmer Spatzen wollen "Punktspielflair"

Marco Küntzel sagte: „Ich akzeptiere die Entscheidung der Vereinsführung und bedanke mich für das Vertrauen und die Chance, die ich hier bekommen habe. Ich hoffe, dass ich ein paar Spuren hinterlassen konnte, auch wenn die Punkte und Ergebnisse letztlich fehlten. Daher wünsche ich dem FVI und dem Team alles Gute und hoffe, dass mit einem neuen Impuls die Wende gelingt.“

Am Freitagabend gab der FV Illertissen dann bekannt, dass Küntzels Nachfolger Marco Konrad sein wird. Als Spieler stand der 44-Jährige beispielsweise beim SSV Ulm 1846 unter Vertrag und spielte dort in der ersten und zweiten Liga unter Trainer Ralf Rangnick. Konrad sagte zu seinem neuen Engagement: „Ich freue mich riesig auf die Aufgabe und werde ab dem 23. März meine Tätigkeit aufnehmen. Insgesamt bin ich zuversichtlich, dass ich gemeinsam mit dem Team die nötigen Erfolge erreiche.“ Allerdings wird sich der neue Illertisser Trainer fußballerisch erst mal in Geduld üben müssen. Wie berichtet ist die Regionalliga Bayern derzeit wegen des Coronavirus ausgesetzt. Außerdem meldete der FVI, bis auf Weiteres nicht zu trainieren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren