Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Motorsport: Bucher Rennfahrer fährt über Stock und Stein auf Platz acht

Motorsport
13.12.2018

Bucher Rennfahrer fährt über Stock und Stein auf Platz acht

Der Bucher Rennfahrer Richard Rein mit seinem roten Ford Capri, mit der Achter beim Internationalen Vorarlberger Drytech Race Cup wurde.
Foto: Ilka Zeller

Richard Rein aus Buch wird Gesamt-Achter bei einer internationalen Rennserie. In seiner Klasse erreicht er sogar noch einen besseren Platz.

Der Rennfahrer Richard Rein, der in Buch lebt und für Scuderia Lindau startet, ist Gesamt-Achter beim Internationalen Vorarlberger Drytech Race Automobil Cup geworden. Rein, der bei sieben Bergslaloms der insgesamt neun Veranstaltungen des Renn- und Rallye-Clubs Vorarlberg mit seinem Ford Capri an den Start ging, fuhr am Ende der Saison Platz zwei in der Klasse der Historischen Fahrzeuge der Baujahre 1975 bis 1992 ein. Dieses Ergebnis resultiert aus drei Klassensiegen bei den Bergrennslaloms Damüls und Stuben am Arlberg sowie vier zweiten Plätzen bei den beiden Steinbock-Rennen Gargellen und den Eichenberg Renn-Slaloms.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.