Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Reiten: Sieger beim Großen Preis von Illertissen: Richard Gardner -Filmdouble und Top-Reiter

Reiten
28.08.2018

Sieger beim Großen Preis von Illertissen: Richard Gardner -Filmdouble und Top-Reiter

Der neuseeländische Reiter Richard Gardner hat am Wochenende den Großen Preis von Illertissen gewonnen.
Foto: Wilhelm Schmid

Richard Gardner, der aus Neuseeland kommt und für Friedberg startet, gewinnt den Großen Preis von Illertissen.

Seit 17 Jahren kennen ihn viele, ohne es zu wissen, denn er war im Film „Herr der Ringe“ das Reiterdouble des „Aragorn“. Im vergangenen Februar gewann er in Abu Dhabi auf seinem „Calisto“ mit der neuseeländischen Nationalmannschaft den Preis der Nationen, und am Sonntag ließ er sich mit diesem zehnjährigen Holsteinerwallach auch beim S***-Springen um den Großen Preis von Illertissen den Sieg nicht nehmen: Der Neuseeländer Richard Gardner, der in Stätzling bei Friedberg auf dem Gestüt Jennissen arbeitet und für den dortigen Reitverein startet, absolvierte den ersten Umlauf des Dreistern-Springens vor zahlreichen Zuschauern fehlerfrei und war dann auch im folgenden Stechen der Schnellste.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.