Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Tischtennis: Der TTC Neu-Ulm zeigt am Wochenende zwei Gesichter

Tischtennis
17.01.2021

Der TTC Neu-Ulm zeigt am Wochenende zwei Gesichter

Emmanuel Lebesson vom TTC Neu-Ulm (links) gewann das wichtige Eröffnungseinzel gegen den Österreicher Stefan Fegerl vom TTC Bergneustadt.
Foto: Willi Baur

Plus Neu-Ulms Bundesligist bügelt seinen Rückschlag gegen Mühlhausen mit einer Gala-Vorstellung gegen Bergneustadt aus – ohne Satzverlust.

Ist der Heimvorteil in der Tischtennis-Bundesliga doch wichtiger als gemeinhin angenommen? Handfeste Belege dafür lieferte jedenfalls am Wochenende der TTC Neu-Ulm. Der ließ dem ziemlich verunglückten Auftritt am Freitag im thüringischen Mühlhausen (1:3) am Sonntag in Pfaffenhofen eine neuerliche Gala-Vorstellung folgen. Beim 3:0 gegen Bergneustadt, einem direkten Konkurrenten um die Play-off-Plätze, feierten die Gastgeber zudem ein überaus seltenes Liga-Ereignis: Sie gewannen das zumindest phasenweise hochklassige Match ohne Satzverlust.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.