Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Volleyball: Perfekter Auftakt für Weißenhorn

Volleyball
13.10.2021

Perfekter Auftakt für Weißenhorn

Männermannschaft bestätigt ihre Leistungen vom Herbstturnier

Nach dem zweiten Platz beim eigenen Herbstturnier in der Vorwoche zeigten die Weißenhorner Volleyballer auch beim Saisonauftakt in der Landesliga der Männer vor eigenem Publikum gegen die DJK Augsburg-Hochzoll eine starke Leistung. Der Block als ausschlaggebendes Element bildete letztendlich die entscheidende Grundlage für den verdienten 3:1 (25:23/19:25/25:20/25:22)-Erfolg des TSV Weißenhorn über die favorisierten Augsburger, bei denen der Ex-Weißenhorner Kai Pilz sowie Libero Matthias Volk überzeugen konnten.

Im ersten Satz lagen beide Teams über weite Strecken gleichauf, ehe sich Weißenhorn erstmals auf 17:14 absetzen konnte und die Führung bis zum 25:23-Satzgewinn verteidigte. In Satz zwei gab es zunächst eine Fortsetzung der Weißenhorner Dominanz und einen 12:8-Vorsprung. Anschließend öffneten diverse Unkonzentriertheiten aufseiten des TSV Weißenhorn aber den Gästen die Tür zum 1:1 (19:25) Satzausgleich.

Um gegen Hochzoll zu gewinnen, war es nach Einschätzung von Trainer Klaus Wagner zwingend erforderlich, die Zügel anzuziehen, was seine Weißenhorner Schützlinge von Beginn des dritten Durchgangs an auch taten. 3:0, 9:4, 14:8, 21:17, das waren die Zwischenstationen zum ungefährdeten 25:20. Nachdem die ersten drei Sätze des Spiels jeweils etwa 30 Minuten gedauert hatten, wurde auch der vierte Durchgang zu einer langwierigen Angelegenheit. Bis zum 13:15 aus Weißenhorner Sicht wechselten sich beide Teams in der Führung ab, die anschließende Einwechslung von Jonas Edlhuber auf der Position des Mittelblockers brachte aber dann die Entscheidung (25:22) – der perfekte Saisonstart des TSV Weißenhorn war unter Dach und Fach.

Das Spiel gegen Weitnau wurde auf den 26. März verlegt. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.