Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Lokalsport
  4. Neu-Ulm: Entscheidet dieser Moment die Serie für Ratiopharm Ulm?

Neu-Ulm
20.05.2024

Entscheidet dieser Moment die Serie für Ratiopharm Ulm?

Ist das der Anfang vom Ende der Würzburger Hoffnungen in den Play-offs? Otis Livingston wird hier behandelt, nachdem er sich in Spiel eins der Viertelfinalserie schwer am linken Knie verletzt hat. Foto: Imago/Harry Langer
Foto: IMAGO/H. Langer

Ulm verliert Spiel eins gegen ein Würzburg mit Otis Livingston und gewinnt Spiel zwei hoch gegen ein Würzburg ohne Otis Livingston. Am Mittwoch geht es weiter, jetzt muss mindestens ein Auswärtssieg her.

Es steht 1:1 im Viertelfinale der Play-offs in der Basketball-Bundesliga zwischen Ratiopharm Ulm und Würzburg. Der deutsche Meister verlor die erste Partie dieser Serie am Samstag mit 65:78 und er gewann die zweite am Montagabend klar mit 100:64. Weiter geht es mit zwei Auswärtsspielen am Mittwoch und am Freitag, mindestens eines davon muss Ulm gewinnen. Es ist zu befürchten, dass eine schwere Verletzung des Würzburger Stars Otis Livingston auch im weiteren Verlauf dieser Serie eine entscheidende Rolle spielt. 

Livingston wurde völlig zu Recht zum wertvollsten Spieler (MVP) der Basketball-Bundesliga gewählt. Wie ungeheuer wichtig der 27-jährige Amerikaner für seine Mannschaft ist, das hatte er auch in Spiel eins der Serie am Samstag demonstriert. Im letzten Viertel machte er 13 seiner insgesamt 22 Punkte und führte sein Team damit zu einem Sieg, mit dem die Würzburger Ulm das Heimrecht im Viertelfinale klauten. Knapp drei Minuten vor Spiel-ende verletzte sich Livingston dann aber ohne gegnerische Einwirkung am linken Knie und humpelte vom Feld, es flossen Tränen des Schmerzes und der Enttäuschung. Am nächsten Tag folgte die bittere Diagnose: Innenband-riss. Livingston wird somit in dieser Serie und wenn Würzburg trotz seines Ausfalls weiter kommen sollte, dann auch im Rest dieser Saison nicht mehr spielen. 

Ratiopharm Ulm gewinnt Spiel zwei gegen Würzburg

Einer der größeren Aufreger am Samstag war zudem eine Szene kurz nach Beginn des letzten Viertels, als Tommy Klepeisz nach einem Tritt im Bodenkampf gegen Owen Klassen mit einem unsportlichen Foul bestraft wurde. Tatsächlich hatte der Ulmer Kapitän in dieser Situation mächtiges Glück. Für solche und ähnliche Vergehen wurden von den Schiedsrichtern auch schon Disqualifikationen ausgesprochen. Die Antwort des Würzburger Trainers Saso Filipovski auf eine entsprechende Nachfrage in der Pressekonferenz hatte Stil: „Wir wollen doch aus einer Maus keinen Elefanten machen.“ Sein Elefanten-Thema ist derzeit schließlich Otis Livingston.

Zu behaupten, dass Ulm Spiel zwei am Montag nur deswegen gewonnen hat, weil Würzburg seinen Tausendsassa nicht mehr zur Verfügung hatte, das wäre natürlich nicht belegbar und ein bisschen unfair wäre es deswegen auch. Auffällig war trotzdem, dass die Ulmer mit zunehmender Dauer das Spiel immer sicherer kontrollierten. Nach einem 12:19-Rückstand im ersten Viertel führten sie zur großen Pause schon mit 50:39, danach wurde es einseitig. Die am Montag viel tiefere Rotation gegenüber einer dezimierten Würzburger Mannschaft war also bestimmt ein Faktor, den man festmachen kann an Philipp Herkenhoff. Für ihn standen in seinem zweiten Spiel nach der Verletzung schon zur Halbzeit neun Punkte und zwei Rebounds in der Statistik, am Ende waren es elf Punkte und fünf Rebounds.

Der Ulmer Trainer Anton Gavel hat also personelle Möglichkeiten, die der Kollege Filipovski nach dem Ausfall von Livingston jetzt erst recht nicht (mehr) hat. Je länger diese Viertelfinal-Serie noch dauert, desto stärker werden vermutlich die verbliebenen Würzburger Vielspieler die erhöhte Belastung spüren.

Eine erfreuliche Nachricht für die Ulmer Anhängerschaft gab es schon vor Spiel zwei: Kapitän Tommy Klepeisz hat seinen Vertrag verlängert. 

Beste Ulmer Werfer in Spiel eins: Jessup (11 Punkte), Georginho (10).

Beste Ulmer Werfer in Spiel zwei: Figueroa (21 Punkte), Georginho (15). 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.