Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm/Neu-Ulm: Wie der Generationentreff den Jungen Mut machen will

Ulm/Neu-Ulm
21.02.2024

Wie der Generationentreff den Jungen Mut machen will

Generationenübergreifend ist das Projekt des Generationentreffs Ulm/Neu-Ulm zur Stärkung der Zivilcourage. Dafür tritt der Vorsitzende Dieter Lehmann in zahlreichen Schulen auf.
Foto: Alexander Kaya

Plus Der Generationentreff wird im Heiners in Neu-Ulm künftig viel Platz bekommen und will ihn auch nutzen. Der Vorsitzende Dieter Lehmann bringt Schülern die Zivilcourage nahe.

Der Generationentreff Ulm/Neu-Ulm ist nicht wirklich mittendrin: Mit seinen Räumen an der Reuttier Straße liegt er etwas abseits vom Schuss. Doch das wird sich in absehbarer Zeit ändern, denn er wird in das Heiners-Gebäude am Heiner-Metzger-Platz einziehen und somit einen Platz im Herzen von Neu-Ulm bekommen. Da gehört er eigentlich auch hin, findet Dieter Lehmann, Vorsitzender des Generationentreffs, zumal der heuer seit einem halben Jahrhundert besteht. Im Mai wird das entsprechend gefeiert.

Der Generationentreff blickt auf eine 50 Jahre währende Geschichte zurück

Vor 50 Jahren war es noch ungewohnt: Seniorinnen und Senioren saßen nicht einfach nur beim Rentner-Kaffeekränzchen zusammen, sondern hatten mit dem damals sogenannten "Altentreff" auch die Möglichkeit, zusammenzukommen und sich fortzubilden oder Rat und Hilfe bei Alltagsproblemen zu bekommen. Das Ulmer Modellprojekt fand damals bundesweite Beachtung. Mittlerweile haben sich die Gewichte ein wenig verschoben, denn der eingetragene Verein versteht sich ausdrücklich als Vereinigung, in der sich auch Jung und Alt begegnen können. Das soll vor allem mit dem neuen Domizil im Heiners erreicht werden, wo künftig 600 Quadratmeter zur Verfügung stehen. Lehmann findet das "einmalig" und eine "tolle Aufgabe", deshalb sagt er: "Das war eine großartige lokalpolitische Entscheidung und wichtig für Neu-Ulm, dass wir dort einziehen können." Damit will sich die "bayerische Zweigstelle" gegenüber der Ulmer Seite stärker profilieren und sich auf Neu-Ulm konzentrieren. Die Möglichkeiten seien jetzt vorhanden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.