1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. 330 mal geplaudert, gescherzt und gespielt

Jubiläum

31.05.2012

330 mal geplaudert, gescherzt und gespielt

Das ökumenische Team für Seniorenarbeit mit (von links) Renate Busch, Nic Huss, Irmgard Mnich, Anni Seißler, Lydia Seyßler, Emmi Baur, Georgine Müller, Brigitte Fleischmann, Marianne Artner, Margit Prummer und Christine Stadler.
Bild: Kühne

Seit 30 Jahren gibt es in Karlshuld ökumenische Seniorenarbeit. Am 6. Juni wird das gefeiert

Karlshuld Seit 30 Jahren, genauer gesagt seit dem 9. Juni 1982, wird den älteren Mitbürgern aus Karlshuld an jedem ersten Mittwoch im Monat abwechselnd im katholischen Pfarr- und Jugendheim und im evangelischen Gemeindehaus ein unterhaltsamer Nachmittag angeboten. Und sie nehmen es gern an, die älteren Herrschaften, weil es für viele oftmals der einzige Nachmittag ist, an dem sie „mal wieder unter d’ Leit“ kommen.

Ins Leben gerufen wurden die „Altennachmittage“ von Schwester Monika Janetti, damals Leiterin der Diakonie-Sozialstation Karlshuld, damit ältere und behinderte Mitmenschen nicht im Abseits stehen sollen. Es fand sich schnell ein Helferkreis, der aus dem ersten Hauskrankenpflegekurs der Diakoniestation im Jahre 1981 hervorgegangen ist. Zu den Frauen der ersten Stunde gehörten neben Schwester Monika Janetti, Betty Adolf, Renate Busch, Monika Detter, Erika Kaspar und Erna Schaflitzl.

Der erste Altennachmittag, wie er damals hieß, fand in der Klosterwirtschaft statt. Der Helferkreis vergrößerte sich, jeder brachte neue Ideen mit ein, sodass man mit bescheidenen Mitteln doch immer ein unterhaltsames Programm zusammenstellen konnte. Für all jene, die nicht selbst zu den Seniorennachmittagen kommen konnten, wurde ein Fahrdienst eingerichtet.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Seit 1984 finden die Seniorennachmittage, wie sie nun genannt wurden, abwechselnd im katholischen Pfarr- und Jugendheim (Februar bis Juli) und im damals neu errichteten evangelischen Gemeindehaus, dem Johannes-Pachelbel-Haus (September bis Januar), statt. Elf Mal im Jahr (im August ist Urlaub) haben sich seitdem die Senioren 330 Mal bei Kaffee und Kuchen, Quiz und Sketchen und zum Informationsaustausch getroffen. Darüber hinaus organisiert das Seniorenteam aber auch Ausflüge, ein Sommerfest und eine Adventfeier.

1989 übergab Monika Janetti die Leitung der Seniorennachmittage an Renate Busch. 1995 hat der Helferkreis das Dach der Diakonie verlassen und sich als „ökumenisches Team für Seniorenarbeit“ unter die Fittiche der beiden großen Kirchen begeben. Die Mitarbeiterinnen des Teams wechselten im Laufe der Jahre aus beruflichen oder privaten Gründen, doch das Ziel blieb stets das Gleiche, nämlich den älteren Mitmenschen einen unterhaltsamen Nachmittag zu gestalten.

Heute gehören dem Helferkreis neben Gründungsmitglied und Leiterin Renate Busch deren Stellvertreterin Anni Seißler sowie die Mitarbeiterinnen Marianne Artner, Emmi Baur, Monika Detter, Brigitte Fleischmann, Irmgard Mnich, Georgine Müller, Margit Prummer, Lydia Seißler und Christine Stadler an. Nik Huss sorgt für die musikalische Unterhaltung. Bei Bedarf helfen Anni Hofner und Roswitha Kugler gerne mit. In den vergangenen 30 Jahren haben sich auch Renate Müller, Erna Langer, Resi Räpple, Heinz und Sofie Bayer, Adolf Winzer, Dora Eckart, Irmgard Kugler, Christl Proschke, Centa Strube, Elfriede Swoboda, Tamara Stor, Annemie Stoß, Gerda und Heinz Gwosdzik für die Senioren engagiert.

Feier Das 30-jährige Bestehen wird nächsten Mittwoch, 6. Juni, ab 12 Uhr im katholischen Pfarr- und Jugendheim gefeiert. Begonnen wird mit einer ökumenischen Andacht, die von den Ludwigsternen musikalisch mitgestaltet wird. Danach folgen das gemeinsame Mittagessen, Grußworte sowie Kaffee und Kuchen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Seniorenbetreuung_neu.tif
Karlshuld

Mehr als nur Kaffee und Kuchen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden