1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ausgezeichnete Schatten

Jugendförderung

25.11.2014

Ausgezeichnete Schatten

Die Sieger des Bischof-Alois-Brems-Preises sind die Pfadfinder der Dompfarrei und die KSJ Eichstätt. In der Karwoche gestalteten sie einen Jugendkreuzweg aus Schattenbildern.
Bild: Daniela Olivares/pde

Die Dompfadfinder bekommen den Bischof-Alois-Brems-Preis

Bei der Vollversammlung des Bundes Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ) Diözesanverband Eichstätt wurde der Bischof-Alois-Brems-Preis verliehen. Der Preis zeichnet besondere ehrenamtliche Projekte und Aktionen von Jugendlichen aus, die einen gesellschaftlichen Beitrag leisten und sich in besonderer Weise mit religiösen Themen auseinandersetzen. Unter insgesamt zehn Einsendungen verlieh Bischof Gregor Maria Hanke, im Jugendhaus Schloss Pfünz den ersten Preis an ein Gemeinschaftsprojekt der Eichstätter Dompfadfinder und der Katholischen Studierenden Jugend (KSJ) Eichstätt. Sie hatten in der Karwoche einen Jugendkreuzweg mit Schattenbildern dargestellt.

Der Bischof-Alois-Brems-Preis wird von der Jugendstiftung der Diözese Eichstätt einmal jährlich verliehen. Ziel der Stiftung ist es kirchliche Jugendarbeit langfristig finanziell abzusichern. Der Eichstätter Bischof Hanke ist Schirmherr der Stiftung. Mit dem zweiten und dritten Platz wurden die Jahresaktion der Katholischen Landjugendbewegung „Move it“ und das Projekt der BDKJ-Region Oberpfalz „Ästhetik in der kirchlichen Jugendarbeit“ ausgezeichnet. Der erste Preis ist mit 500 Euro dotiert, der zweite mit 300 Euro und an den dritten Sieger gehen 150 Euro.

Neben der Verleihung des Jugendpreises stand auch die Verabschiedung von zwei Vorständen des BDKJs auf dem Programm der Vollversammlung. Christoph Raithel und Ulrike Bergmeier verlassen den Vorstand nach sechs und neun Jahren. Doch beide werden sich weiterhin ehrenamtlich in der Diözese engagieren. Ulrike Bergmeier wurde an diesem Wochenende in das Kuratorium der Jugendstiftung gewählt. Christoph Raithel ist bereits seit September im Vorstand des Diözesanrates im Bistum aktiv. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren