1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Barthelmarkt in Oberstimm ist eröffnet

Volksfest

24.08.2019

Barthelmarkt in Oberstimm ist eröffnet

O’zapft is’ hieß es am Freitagnachmittag auf dem Barthelmarkt in Oberstimm. Vier Tage herrscht auf dem großen Volksfest Ausnahmezustand. Manchings Bürgermeister Herbert Nerb übernahm den Anstich.
Bild: Marek Kowalski

Was bis zum Montag auf dem viertägigen Fest ansteht und was die Gäste wissen müssen

Vier Tage Ausnahmezustand in Oberstimm. Dort hat am Freitagnachmittag der Barthelmarkt mit einem Festumzug und dem obligatorischen Bieranstich begonnen. Neben dem in dieser Form wohl einzigartigen Sturm des Bierzeltes am Montagmorgen stehen noch zahlreiche weitere Punkte auf dem Programm.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Am heutigen Samstag findet um 11.30 Uhr der Seniorentag für die Manchinger Bürger im Festzelt der Ingobräu statt. Um 13.45 Uhr folgt die Aufstellung des Festzuges in der Barthelmarktstraße neben der Kirche, der Umzug zum Rennplatz startet um 14 Uhr. Eine halbe Stunde später beginnen verschiedene Pferderennen.

Am Sonntag um zehn Uhr steht der Seniorenfrühschoppen für die Oberstimmer Bürger auf dem Programm. Ein Höhepunkt ist das große Prunkfeuerwerk, das um 21 Uhr abgeschossen wird. Der Montag startet um sechs Uhr mit einem großen Pferde- und Fohlenmarkt. Zwischen 15 und 18 Uhr findet der Kindernachmittag statt. Der Barthelmarkt ist heute von elf bis 24 Uhr, morgen von zehn bis 24 Uhr und am Montag von sechs bis 24 Uhr geöffnet.

Für die Zeit bis zum Montag, 26. August, stehen zusätzliche Busverbindungen zur Verfügung, um den Barthelmarkt in Oberstimm auch ohne Auto besuchen zu können. Die Sonderlinien bedienen unter anderem Neuburg, aber auch viele Gemeinden im Landkreis. Die Fahrpläne gibt es im Internet unter www.manching.de. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren