Newsticker
Selenskyj gehört laut Time-Magazin zu den einflussreichsten Menschen
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Birdland I: Wilde Jagd zweier Erz-Improvisatoren

Birdland I
18.11.2019

Wilde Jagd zweier Erz-Improvisatoren

Michel Portal (links) und Roberto Negro begeisterten die Zuhörer im Birdland miteinem Strauß irrlichternder Klänge und Bildern.
Foto: Gerd Löser

Michel Portal (Piano) und Roberto Negro (Klarinette) liefern einen Jazz-Abend für die Ewigkeit

So geht Jazz: Der Grauhaarige an der Bassklarinette beginnt, haucht milde Atemstöße ins Mundstück, lässt langsam die Finger über die Klappen tanzen. Ein dunkles Motiv entsteht. Dann kreiselt er seinen rechten Zeigefinger in der Luft wie ein Druide, übergibt an den jüngeren Schwarzhaarigen am Piano. Der übernimmt und fingert mit der Linken mitten ins Instrument, lässt über die Rechte federleichte Läufe zum donnernden Knall anschwellen. Eine wilde Jagd beginnt. Die beiden sprinten, stoppen, drehen sich nach links oder rechts, kehren um, springen, schleichen. Sie hören aufeinander, saugen die Ideen und die kreative Kraft des jeweils anderen förmlich auf, verzahnen sich und erschaffen ein eigenes Instrument: das Duo!

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.