Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. CO2 -Alarm am Hauptbahnhof

28.07.2010

CO2 -Alarm am Hauptbahnhof

Aus einem Kesselwagen war gestern Mittag eine kleine Menge Kohlendioxid ausgetreten. In Gefahr war aber niemand. Foto: Heinz Reiß
Bild: Heinz Reiß

Ingolstadt Mit einem Großaufgebot waren Feuerwehr und Rettungskräfte gestern Mittag am Hauptbahnhof in Ingolstadt angerückt. Aus einem Kesselwagen war dort gegen 11.10 Uhr Kohlendioxid ausgetreten. Doch die ausgetretene Menge an CO2 war so gering, dass nach Auskunft der Bundespolizei und der Einsatzkräfte zu keiner Zeit eine Gefahr für Menschen bestanden hat.

In einem Wagen war vermutlich wegen einer Erwärmung ein Überdruck entstanden. Deshalb war über Ventile eine kleine Menge des Gases, das in hohen Konzentrationen sehr gefährlich sein kann, entwichen.

Bereich um den Wagen wurde vorsorglich abgesperrt

Vorsorglich wurde der Bereich in einem Umkreis von rund 30 Metern gesperrt, der Zugverkehr war für rund eine Viertelstunde unterbrochen.

Insgesamt dauerte der Großeinsatz am Bahnhof rund eine halbe Stunde. (rilu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren