Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Der Vater von „PAFRock“

Auszeichnung

07.02.2015

Der Vater von „PAFRock“

Geehrt wurden von Landrat Martin Wolf (re.) und MdL Karl Straub (links): Elisabeth Schlittenbauer, Michael Maurer, Maria Stark, Hubert Steinmeier und Josef Hobmeier (von links).
Bild: Rottler/Landratsamt Pfaffenhofen

Landrat Martin Wolf ehrt besonders einsatzfreudige Bürger. Einer bekam sogar die Verdienstmedaille

Mit einer Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland sowie vier Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für besondere Verdienste im Ehrenamt wurden fünf Menschen aus dem Landkreis Pfaffenhofen von Landrat Martin Wolf ausgezeichnet.

Die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland bekam Josef Hobmeier aus Pfaffenhofen. Er ist seit über 60 Jahren aktives Mitglied im Deutschen Alpenverein. Seit 1. Januar 1986 ist er Mitglied der Sektion Pfaffenhofen, der späteren Sektion Pfaffenhofen-Asch. Von 1996 bis 2003 war er 2. Vorsitzender und von 2004 bis März 2013 1. Vorsitzender des Vereins. Unter seinem Vorsitz stieg die Mitgliederzahl von 1500 auf heute über 2600. Ein Meilenstein in der Entwicklung der Sektion ist die Planung, der Bau und seit Mai 2012 der Betrieb des Kletterzentrums „PAFRock“ in Pfaffenhofen. Josef Hobmeier setzte sich für dieses Projekt in besonderer Weise ein, so der Landrat.

Mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten wurden geehrt: Elisabeth Schlittenbauer aus Vohburg für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement beim Katholischen Deutschen Frauenbund Vohburg seit 1994. Bis heute ist sie 1. Vorsitzende, der Verein zählt derzeit über 420 Mitglieder.

Maria Stark aus Geisenfeld ist unter anderem Mitbegründerin des 1998 ins Leben gerufenen Bürgerrings Geisenfeld und ist seither die geschäftsführende Vorsitzende. „5300 Stunden ehrenamtliche Tätigkeit wurden allein im Jahr 2013 von den 23 Damen und 7 Herren des Bürgerrings geleistet und Maria Stark versteht es bestens, alle zu motivieren und bei der Stange zu halten“, so der Landrat. Der Bürgerring, der mittlerweile ein „mittleres Unternehmen“ ist, hat bis heute über 280000 Euro selbst erwirtschaftet und sozialen Zwecken zugeführt.

Michael Maurer aus Gerolsbach ist seit 1985 aktiv im Vorstand des Gerolsbacher Obst- und Gartenbauvereins. Von 1985 bis 1996 war er 2. Vorstand des Vereins, seit 1996 bis heute hat er das Amt des 1. Vorstands inne. Unter anderem setzte sich Michael Maurer dafür ein, dass das Amt der Blütenkönigin und ihrer Stellvertreterin wieder auflebt.

Hubert Steinmeier aus Münchsmünster ist seit 1970 aktives Mitglied des Gesangvereins Münchsmünster. Seit 1978 bis heute, also 37 Jahre, ist er Kassier. Martin Wolf: „Für Hubert Steinmeier ist sein Engagement Selbstverständlichkeit. Er engagiert sich mit Ausdauer und Geduld und übt sein Amt gewissenhaft und korrekt für die vielen Vereinsmitglieder aus.“ (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren