Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Die Auen sind nicht irgendein Wald

Die Auen sind nicht irgendein Wald

Kommentar Von Elena Winterhalter
18.08.2020

Plus Die Auenwälder entlang der Donau sind ein echter Schatz vor unserer Haustüre. Wir dürfen diesen Naturraum nicht als selbstverständlich ansehen.

Man muss kein Biologe sein, um schnell zu begreifen, dass die Auen etwas Besonderes sind. Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Zwei Drittel aller Pflanzengesellschaften wachsen in der Aue. Viele Spezies haben in den komplexen Ökosystemen und nirgendwo sonst einen Lebensraum gefunden. Darunter einige Tiere und Pflanzen, die auf der „Roten Liste“ stehen und hier leben und gedeihen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.