Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ehekirchen: Ständig auf die Toilette: Wie eine Frau aus Ehekirchen unter Morbus Crohn leidet

Ehekirchen
06.09.2021

Ständig auf die Toilette: Wie eine Frau aus Ehekirchen unter Morbus Crohn leidet

Die nächste Toilette immer im Blick: Berta Paula aus Ehekirchen leidet unter Morbus Crohn, einer chronischen Darmentzündung. Sie muss jederzeit damit rechnen, plötzlich ein stilles Örtchen zu benötigen.
Foto: Andrea Warnecke, dpa (Symbol)

Plus Berta Paula aus Ehekirchen leidet unter Morbus Crohn. Wegen der chronischen Darmentzündung muss sie jederzeit damit rechnen, auf die Toilette zu müssen. Wie sie es durch den Alltag schafft.

Das Thema ist kein angenehmes. Keines, über das man gerne bei Kaffee und Kuchen plaudert, und keines, das man der Nachbarin mal eben über den Gartenzaun erzählt. Zuweilen schämt sich Berta Paula für ihr Problem. „Das kann keiner verstehen, der es nicht erlebt hat“, sagt sie. Die 78-Jährige aus Ehekirchen leidet unter Morbus Crohn, einer chronischen Entzündung des Darms. Seit drei Jahren setzt ihr die unheilbare Krankheit zu. Seit drei Jahren ist nichts mehr, wie es war. „Ich habe keine Lebensfreude mehr“, sagt Paula. Wie schafft sie es durch den Alltag?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.