Newsticker

US-Regierung rudert zurück: Ausländische Studenten dürfen trotz Corona-Semester bleiben
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Einbruch in Ingolstädter Ärztehaus: Verdächtiger festgenommen

Polizei in Ingolstadt

29.06.2020

Einbruch in Ingolstädter Ärztehaus: Verdächtiger festgenommen

Vergangene Woche war in eine Reha-Praxis in Ingolstadt eingebrochen worden.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Am Freitag war in einem Ärztehaus in Ingolstadt eingebrochen worden. Die zuständige Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen. Er soll für andere Einbrüche verantwortlich sein.

Nach einem Einbruchsalarm in einer Reha-Praxis am Westpark hat die Polizei am Freitag einen Tatverdächtigen festgenommen. Wie aus einem Bericht hervorgeht, hat die Kriminalpolizei Ingolstadt nun die weiteren Ermittlungen übernommen.

Einbruch in Reha-Praxis: Der Verdächtige hatte viel Bargeld bei sich

Gegen 20 Uhr - so heißt es in der Mitteilung der Beamten - waren die Einsatzkräfte über einen unberechtigten Zutritt in dem Ärztehaus informiert worden. Eine Streife konnte im direkten Umfeld des Gebäudes dann einen 39-Jahre alten Mann verhaften, der eine größere Summe Bargeld bei sich hatte.

Die Kriminalpolizei prüft derzeit, inwieweit der Verdächtige auch für weitere, ähnlich begangene Einbrüche, verantwortlich ist. Eventuelle Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0841-93430 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren