Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Energiesparen: Digitale Vorträge

23.01.2021

Energiesparen: Digitale Vorträge

Verein EEE gibt Tipps und Hilfestellung

Wie viele Veranstaltungen muss auch die Energiesparmesse „Clever Bauen“ des Vereins „Energie effizient einsetzen“ – kurz EEE – in diesem Jahr in der Schrobenhausener Alten Schweißerei abgesagt werden. Auch wenn die Planungen für die nächste Energiesparmesse 2022 schon im Gange sind, so informiert der Verein weiter zu den drängendsten Fragen rund um das Thema Energiesparen. Um der Beratungslücke entgegenzuwirken, die durch den Ausfall der Messe entstanden ist, werden ab Februar eine Reihe von Videokonferenzen für interessierte Bürgerinnen und Bürger angeboten. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, ist die Teilnahme dabei kostenlos.

An folgenden Mittwochen jeweils um 18.30 Uhr lädt der Verein zu Videovorträgen verschiedener Themen von jeweils etwa 45-minütiger Dauer und anschließender Möglichkeit zu Fragen ein:

„Das zahlt sich aus – Energieeffiziente Sanierung und Neubau!“: Ferdinand Mießl berichtet am 3. Februar über aktuelle Fördermöglichkeiten beim Neubau und der Sanierung.

„Heizung erneuern – Holzpellets oder Wärmepumpe statt Heizöl und Erdgas“: Thomas Wachinger und Ferdinand Mießl referieren dazu am 24. Februar.

Am 10. März erklären Michael Segeth und Ferdinand Mießl Aspekte rund um „Photovoltaikanlagen zur Selbstversorgung gekoppelt mit Stromspeichern, Wärmepumpen sowie E -Mobilität“.

Das Vortragsthema am 24. März wird je nach Interesse ausgewählt und bekanntgegeben.

Interessierte können sich bis zwei Tage vor dem jeweiligen Vortrag kostenlos per E-Mail unter info@e-e-e.eu anmelden unter Angabe von gewünschtem Termin und Namen. Voraussetzungen für die Teilnahme sind eine funktionierende E-Mail-Adresse sowie Internetzugang über ein Smartphone oder einen PC. Nach Eingang der Anmeldungen erhalten Interessierte einen Link für den Zugang zu den Vorträgen. Die Teilnahme ist nur unter vorheriger Anmeldung möglich.

Wer die Vorträge verpasst, der kann sich die Aufzeichnungen zu einem späteren Zeitpunkt auf www.e-e-e.eu ansehen. (nr)

Der Verein EEE bietet neben diesem Angebot auch weiterhin seine kostenlosen Energieberatungsstunden an. Diese finden zurzeit bis auf weiteres telefonisch oder auch per Videokonferenz statt. Weitere Infos gibt es unter www.e-e-e.eu.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren