Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Frau lebensgefährlich verletzt

Unfall

01.06.2015

Frau lebensgefährlich verletzt

Bei einem schweren Unfall wurde am Freitag eine Frau aus Karlskron lebensgefährlich verletzt.
Bild: Heinz Reiß

Hänger mit Boot kommt nach Vollbremsung ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B300 bei Reichertshofen ist am Freitag eine 42-jährige Frau lebensgefährlich verletzt worden.

Vorfahrt genommen: Frau musste ausweichen

Laut Polizei war eine 29-jährige Münchnerin von einem Rastplatz aus auf die B300 in Fahrtrichtung Augsburg aufgefahren. Hierbei habe sie laut Polizei die Vorfahrt missachtet. Eine 28-jährige Neu-Ulmerin habe eine Vollbremsung machen müssen und sei nach links ausgewichen. Sie zog zudem mit ihrem Auto ein Boot hinter sich her. Durch das Ausweichmanöver geriet der Anhänger mit dem Sportboot zunächst ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte der Hänger gegen das Auto einer 42-jährigen Frau aus Karlskron. Sie wurde lebensgefährlich verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog sie ins Klinikum Ingolstadt. Die Insassen der anderen beteiligten Autos überstanden den Unfall bis auf eine leichte Verletzung unbeschadet. Am Anhänger, dem Sportboot und dem gerammten Auto entstand Schaden in Höhe von knapp 50000 Euro. Die Autos wurden sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft hat ein Gutachten zum Unfallhergang in Auftrag gegeben. Die B300 war bis etwa 23 Uhr komplett gesperrt. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren