Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Gesellschaft: Polizistinnen fühlen sich in Neuburg wohl

Gesellschaft
19.08.2020

Polizistinnen fühlen sich in Neuburg wohl

Frauenpower in der PI Neuburg: Sybille Hauf, Jessica Steinhäusler und Kerstin Huber (von links) machen gern Dienst bei der hiesigen Polizeidienststelle. Mit ihren männlichen Kollegen arbeiten sie gut zusammen, wie sie sagen.
Foto: Dorothee Pfaffel

Plus 1990 wurden in Bayern die ersten uniformierten Polizistinnen zugelassen. Kerstin Huber erzählt, wie es ihr als Frau bei der PI Neuburg geht und warum gemischtgeschlechtliche Teams am besten funktionieren.

30 Jahre ist es her, dass die ersten uniformierten Polizistinnen in Bayern eingestellt wurden. Kerstin Huber aus Rain ist die Frau, die derzeit am längsten in der Polizeiinspektion in Neuburg im Dienst ist. 2006 kam die jetzt 42-Jährige hierher, 1995 hat sie in Königsbrunn ihre Ausbildung begonnen. Sie sagt, heutzutage sei es normal, dass Frauen als Vollzugsbeamte arbeiten, die Inspektionen sind darauf eingerichtet. Wenn Frauen und Männer ein Team bilden, sei das in der Praxis oft von Vorteil.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.