Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Gesucht: die schönsten Erinnerungen an das Donauschwimmen in Neuburg

Neuburg

25.01.2021

Gesucht: die schönsten Erinnerungen an das Donauschwimmen in Neuburg

Wir suchen die schönsten, witzigsten und erstaunlichsten Geschichten rund um das Donauschwimmen.
Foto: Xaver Habermeier

Weil das Winterschwimmen in Neuburg in diesem Jahr nicht stattfinden kann, wollen wir wenigstens darüber reden. Erzählen Sie uns deshalb Ihre schönsten Erlebnisse rund um das Donauschwimmen und den Ball.

Der Neoprenanzug ist organisiert, das Kostüm bestellt. Alles steht bereit für den Faschingstermin in Neuburg am kommenden Samstag: das Donauschwimmen und den anschließenden Wasserwachtsball. So wäre es normalerweise gewesen, wenn die Corona-Pandemie nicht auch diese Veranstaltung hätte platzen lassen.

Wir wollen deshalb in Erinnerungen schwelgen und Geschichten und Bilder rund um das Donauschwimmen und den Ball sammeln. An welches Erlebnis erinnern Sie sich, wenn Sie zurückdenken? Vielleicht an das erste Mal, als Sie in das kalte Wasser abgetaucht sind? Oder an die Vorbereitungen für eines der Gefährte, die mit den Schwimmern die Donau hintertreiben? Haben Sie auf dem Ball eine nachhaltige Bekanntschaft gemacht? Oder sind Sie zu später Stunde noch im Hertlein versumpft? Weil es das Donauschwimmen und den Ball seit mittlerweile über 50 Jahren gibt, würden wir uns insbesondere natürlich auch über Erzählungen und Fotos aus den früheren Jahren freuen.

Am kommenden Samstag wollen wir gerne mit Ihrer Unterstützung an Europas größtes Winterschwimmen erinnern – quasi als kleine Entschädigung dafür, weil es in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Wir freuen uns über jede Nachricht und jedes Foto:

  • per Mail an redaktion@neuburger-rundschau.de, Stichwort „Donauschwimmen
  • per Telefon an 08431/6776-82 (Montag bis Freitag von 9.30 bis 18 Uhr)
  • per Post an Neuburger Rundschau, Färberstr. 89, 86633 Neuburg

Einsendeschluss ist der Donnerstag, 28. Januar. (clst)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren