Newsticker
EU-Staaten erwägen neue Reiseauflagen in der Corona-Krise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Goldene Hochzeit in Neuburg: Loyalität ist das Wichtigste

Feier

24.07.2020

Goldene Hochzeit in Neuburg: Loyalität ist das Wichtigste

Sind auch nach 50 Jahren nach wie vor ein glückliches Paar: Annette und Hans Christoph aus Neuburg.
Bild: Annemarie Meilinger

Plus Vor 50 Jahren heirateten Annette und Hans Christoph. Was beide verbindet und wer ein Vorbild für sie war

Nachdem sie sich tags zuvor im Standesamt in Neuburg bereits das Ja-Wort gegeben hatten, heirateten heute vor genau 50 Jahren, am 25. Juli 1970, Annette Jakobfalvy und Hans Christoph kirchlich in der Studienkirche St. Ursula. Und dieser Ort war kein Zufall. Das Studienseminar war der Arbeitsplatz der beiden. Annette arbeitete dort in der Verwaltung, Hans war aus München gekommen, um seine Referendarzeit in Neuburg zu leisten. Dort sind sie sich begegnet, haben sich kennen- und lieben gelernt.

Weil das Studienseminar zu dieser Zeit 170 Schüler beherbergte, war der Referendar auch noch im „Präfektdienst“ im Internat eingesetzt. Ab 1968 war er dann Studienassessor und blieb am Descartes-Gymnasium bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2000. Die Begegnung mit der jungen Annette könnte ausschlaggebend gewesen sein, als man ihn fragte, ob er in Neuburg Deutsch, Geschichte und Erdkunde unterrichten wollte. Die beiden heirateten, 1971 wurde Tochter Nicole geboren, die heute ebenfalls Lehrerin für Deutsch und Geschichte ist. Wie hält man es 50 Jahre miteinander aus? „Es war kein Aushalten, die 50 Jahre sind gut vergangen“, sagt Annette Christoph und beide sind sich einig: „Wir würden es wieder tun“. Und beiden war klar: „Loyalität ist das Wichtigste“. Sie sei in ihrer Beziehung immer wichtig gewesen, so Annette, man müsse sich darauf verlassen können, dass der andere für einen da ist, auch bei Problemen und im Alter. Das hätten ihnen ihre Eltern auch vorgelebt.

Hans Christoph ist ein fanatischer Fußballfan

„Du warst auch sehr tolerant wegen des Fußballs“, sagt Hans Christoph, der ein fanatischer Fußballfan ist. Seit 48 Jahren besitzt der Bayern-Fan mit der Mitgliedsnummer 27 eine Jahreskarte. Er war schon Mitglied und aktiver Spieler bei den Amateuren, als der Verein noch in den unteren Ligen spielte. Annette hat ihren Mann bei seinen Stadionbesuchen ein paar Mal begleitet. Doch sie zieht es vor, sich zu Hause mit einem Buch zurückzuziehen. Die Liebe zur Literatur verbindet beide, unzählige Bücher haben sich im Laufe der 50 Jahre angesammelt. Annette sammelt auch gern schöne, kleine Dinge, die sie auf Flohmärkten findet.

Das Stöbern auf den regionalen Märkten vermisst sie derzeit sehr. Früher reisten die beiden auch gern. Nach dem Prinzip „einfach drauf losfahren und irgendwo landen“ waren sie viel in Europa unterwegs. Die Hochzeitsreise führte damals nach Schweden und zur Silberhochzeit haben sie die Reise wiederholt. Zur Goldenen Hochzeit wird es wohl erst mal keine Reise geben und auch die Feier wird kleiner ausfallen, als gehofft. Im engsten Kreis soll das geschehen, und nachgeholt werde, wenn es wieder besser möglich ist.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren