Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Große Seifenblasen für die Kleinsten

28.07.2010

Große Seifenblasen für die Kleinsten

Da gab es ganz große Kinderaugen: Peter Pawliczek zeigte kleinen und großen Besuchern die verschiedensten Seifenblasen und ließ alle Interessierten natürlich auch selber ran. Der Künstler war zum ersten Mal beim Neuburger Volksfest zu Gast. Foto: cin-
Bild: cin-

Neuburg Dienstag ist der traditionelle Kindertag beim Neuburger Volksfest. Auch in diesem Jahr hat sich die Stadt besondere Angebote für die jungen Besucher ausgedacht.

So standen die ersten Kinder bereits um 14 Uhr im Zelt an, um sich die mit Helium gefüllten Luftballons zu holen. Mit Name und Adresse versehen, ließen sie ihre Ballons dann in den blauen Himmel steigen. Jetzt hoffen alle darauf, dass ihr Ballon am weitesten fliegt und bei jemandem landet, der die Karte wieder nach Neuburg schickt. Wessen Karte den weitesten Postweg zurücklegt, gewinnt im September dieses Jahres einen Preis.

Etwas früher konnten sich die Kinder freuen, die beim Pudding-Wettessen mitgemacht haben. Dabei musste das Kind, dessen Augen verbunden waren, seinen Partner mit Pudding versorgen. Das gab natürlich eine kleine Sauerei, aber auch eine Menge Spaß und kleine Präsente für alle Teilnehmer.

Zuvor hatten Kinder von der Tanzschule Taktgefühl für viel Schwung in dem Festzelt gesorgt. Die Dance4Kids brachten in drei Altersgruppen mit verschiedenen Choreografien ihre Altersgenossen und die Familien in Feierstimmung.

Große Seifenblasen für die Kleinsten

Nach dem taktvollen Mitklatschen stand wieder voller Körpereinsatz auf dem Programm. Beim Begriffe Raten mit dem Publikum durften fünf Kinder rätseln, was ihnen die Zuschauer zu erklären versuchten - ohne Worte natürlich. So gestikulierten alle ganz wild, um Begriffe wie "Elefantenfuß" oder "Autoreifen" zu erklären.

Ab 16 Uhr machten die Kinder auf der Bühne Platz für das Oberbayerische Puppentheater. Mit großen Augen verfolgten die kleinen Besucher dann das Stück "Leo, der König der Löwen".

Kleine Handgriffe, große Seifenblasen

Doch ein Mann, der erstmals beim Volksfest Neuburg auftrat, hatte es allen Kindern angetan: Peter Pawliczek, der Seifenblasenkünstler mit gelbem T-Shirt und gelber Mütze. Er nahm die Kleinsten an die Hand und zeigte ihnen, wie man mit einfachsten Handgriffen riesige Seifenblasen zaubert.

Kurz in die Flüssigkeit gehalten, hielt er seinen Ring in die Luft und sorgte mit kuriosen Blasenformen für Erheiterung. Auch viele Mamas und Papas wollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen und ließen sich von Peter Pawliczek anleiten.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren