Newsticker
Gesundheitsminister Spahn schlägt Ende der Impf-Priorisierung ab 7. Juni vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Heimatroman: „Gemetzel“ in Hudlhub

Heimatroman
24.05.2019

„Gemetzel“ in Hudlhub

Mathias Petry
2 Bilder
Mathias Petry

Autor und Musiker Mathias Petry hat ein neues Buch herausgebracht. Worum es dabei geht und was sich im Hudlhub-Universum sonst noch tut

Eine Mordserie erschüttert die bayerische Gemeinde Hudlhub. Der Erste, der dran glauben muss, ist ein Geistlicher – und zwar im Swingerclub der ehrenwerten Helga Dürnbichler. Weitere Tote folgen. Die Spur führt zur geheimnisvollen Fondazione Rotonda Tiberiana, die gnadenlos ihre Interessen durchsetzen will und in deren Machenschaften die unterschiedlichsten Personen verstrickt sind: der undurchsichtige Landtagsabgeordnete Ludwig Haderlein, der machtgierige Bürgermeister, der durchtriebene Generalvikar und sogar der liebenswürdige Ortspfarrer und die tapferen Jungs vom Feuerwehrtrupp. Im dritten Band der Hudlhub-Reihe, der den Titel „Gailing. Ein verschwörerisch-kurioser Heimatroman“ trägt, dreht Autor Mathias Petry voll auf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren