1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Hoher Sachschaden bei einem Küchenbrand in Baar-Ebenhausen

Baar-Ebenhausen

10.10.2019

Hoher Sachschaden bei einem Küchenbrand in Baar-Ebenhausen

Ein Defekt am Elektroherd hat einen Küchenbrand in Baar-Ebenhausen ausgelöst.
Bild: Eva Weizenegger (Symbolbild)

Am Mittwochabend ist die Küche eines Einfamilienhauses in Baar-Ebenhausen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, es entstand aber ein hoher Sachschaden.

Um kurz vor 22 Uhr wurde der Polizei ein Brand in der Falterstraße in Baar-Ebenhausen (Kreis Pfaffenhofen) gemeldet. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts brach im Bereich des Elektroherds in der Küche ein Feuer aus, das in der Folge auf die gesamte Kücheneinrichtung übergegriffen hat. Durch die alarmierten Feuerwehren aus Baar-Ebenhausen und Reichertshofen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und eine weitere Ausbreitung im Haus verhindert werden. Trotzdem entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.

Die vier Bewohner des Hauses in Baar-Ebenhausen blieben unverletzt

Die vier Bewohner des Hauses, die den Brand selbst entdeckt hatten, blieben unverletzt. Sie mussten aber aufgrund der Auswirkungen des Brandes, insbesondere wegen der Verrußung des Gebäudes, anderweitig untergebracht werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen übernommen. (nr)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren