Newsticker
Britische Regierung stuft Deutschland in niedrigste Risikokategorie herab
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Hospizverein: Wolfgang Putz: Der "Anwalt der Sterbenden" kommt nach Neuburg

Hospizverein
20.03.2019

Wolfgang Putz: Der "Anwalt der Sterbenden" kommt nach Neuburg

Eine umfangreiche Ausbildung haben die derzeit 68 Begleiter beim Hospizverein Neuburg-Schrobenhausen hinter sich, bevor sie ihre ehrenamtliche Aufgabe aktiv angehen. Kommunikation spielt dabei eine ganz wesentliche Rolle.
Foto: Peter Förster/dpa

Plus Wolfgang Putz aus München hält am 8. April auf Einladung des Hospizvereins einen Vortrag in Neuburg. Warum der Rechtsanwalt selbst schon einmal als Angeklagter vor Gericht gestanden ist.

2008 rät Wolfgang Putz einer Frau, die Magensonde durchzuschneiden, mit der ihre Mutter ernährt wird. Seit fünf Jahren liegt die 77-Jährige zu diesem Zeitpunkt im Wachkoma und ihre Tochter kann sie nicht mehr leiden sehen. Vom Landgericht Fulda wird der Rechtsanwalt aus München wegen versuchten Totschlags zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten auf Bewährung verurteilt. Das lässt sich Putz aber nicht gefallen. Und tatsächlich: Der Bundesgerichtshof (BGH) spricht ihn 2010 frei, klärt in einem wichtigen Grundsatzurteil schwierige Rechtsfragen um palliativmedizinische Entscheidungen und stärkt damit das Recht auf menschenwürdiges Sterben. Der Abbruch lebenserhaltender Behandlungen auf Grundlage des Patientenwillens ist seitdem nicht mehr strafbar, entschied der BGH damals. Das Gericht schuf damit Rechtsklarheit für Ärzte und Betreuer im Umgang mit unheilbaren und im Koma liegenden Patienten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.